DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Am vergangenen Sonntag trafen die Softballerinnen der DJK Lechhausen in der entscheidenden Begegnung auf die Regensburg Legionäre. Gegen den Tabellenzweiten musste ein Spiel gewonnen werden um auch in der Saison 2016 die Meisterschaft in der höchsten bayrischen Softball-Liga nach Augsburg zu holen. Sollten beide Spiele verloren gehen würden die Gäste an der Tabellenspitze stehen und somit das Rennen um den Titel für sich entscheiden.

Die Dirty Slugs starteten gut ins Spiel. Eine stabile Defensive um Pitcherin Sibylle Wagner-Konrad und Catcherin Gabriela Holland ließ bis ins fünfte Inning nur zwei gute Schläge der Gäste zu. Aber auch die Verteidigung der Regensburger stand gut und so gelang es den Schnecken erst spät im Spiel mit 6:0 in Führung zu gehen. Die Legionärinnen erliefen zwar im weiteren Verlauf noch einen Punkt, mussten sich jedoch am Ende geschlagen geben.

Mit diesem Sieg konnten die Dirty Slugs nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden und sicherten sich die Meisterschaft der Bayernliga 2016. Die zweite Begegnung des Tages ging mit 12:10 an die Gäste, änderte aber nichts am erfolgreichen Abschluss der Saison.

Mit guten Mannschaftsleistungen haben es die Dirty Slugs das sechste Jahr in Folge geschafft den Titel in den Augsburger Osten zu holen. In den kommenden Wochen wird die Entscheidung fallen, ob die Lechhauser Softballerinnen in der Saison 2017 zum dritten Mal den Aufstieg in die Bundesliga wagen.

6. Bayerischer Meistertitel in Folge für die Softballerinenn der Dirty Slugs aus Lechhausen