DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

 A-Junioren sind Kreismeister im Hallenfussball 2014

Am 23.02.14 ging es für unsere A-Junioren in die Ostendhalle in Neuburg an der Donau. Dort fand die Kreismeisterschaft im Hallenfußball statt, für die sich die Mannschaft mit dem zweiten Platz bei den Augsburger Stadtmeisterschaften qualifiziert hatte. Dort setzte es nur eine einzige Niederlage gegen den späteren Turniersieger Türkpor Ausgburg, der natürlich auch bei den Kreismeisterschaften vertreten war. Vor dem Turnier stapelte Jugendleiter Michael Polke noch tief: „Ein 5. Platz wäre ein zufriedenstellendes Ergebnis.“ meinte er mit Blick auf die starke Konkurrenz. Mannschaftsintern waren die Ziele jedoch höher gesteckt: das Halbfinale sollte es schon sein.

Danach sah es zu Beginn des Turnieres aber gar nicht aus. Durch die Erkrankung von Spielführer Ufuk Denkci geschwächt, musste die Mannschaft im ersten Spiel eine 0:1 Niederlage gegen den TSV Dinkelscherben hinnehmen. Angeführt vom stellvertretenden Spielführer Max Martin gaben sich die Jungs aber nicht auf und gingen in den folgenden Vorrundenspielen ehrgeizig zu Werke. Mit 3:1 gegen den Landkreismeister TSV Friedberg und 7:0 gegen den Bezirksoberligisten TSV Gersthofen sicherte sich die Mannschaft mit 10:2 Toren und 6 Punkten den 2. Platz in der Gruppe. Das Ziel Halbfinale war erreicht!

Als Zweiter der Gruppe B mussten unsere Jungs dann gegen den Sieger der Gruppe A, den TSV Diedorf, antreten. Die Diedorfer hatten sich zuvor gegen Stadtmeister Türkspor (1:0), den Gastgeber VfR Neuburg/Donau (1:1) und den FC Stätzling (2:0) durchgesetzt.
Wie schon das gesamte Turnier wurde auch das Halbfinale nach den Futsal Regeln mit einem sprungreduzierten Ball Größe 4 ausgetragen. Dies ermöglicht ein technisch anspruchsvolleres und deutlich schnelleres Spiel als es nach den „normalen“ Fußballregeln in der Halle möglich ist.

Mit 3:2 sicherten sich die Jungs um Trainer Patrick Pöschl den Einzug ins Finale, in dem sie erneut gegen den TSV Dinkelscherben antreten mussten, der das 2. Halbfinale gegen Türkspor Augsburg mit 3:1 für sich entschied. Ausgerechnet gegen die Mannschaft, gegen die bis jetzt das einzige Turnierspiel verloren wurde. Im Gegensatz zum Auftaktspiel gingen unsere A-Junioren aber entschlossen zu Werke und hatten den Gegner sicher im Griff. Als die Schlusssirene erklang, standen 4:1 Tore für die DJK Lechhausen auf der Anzeigentafel. Was das bedeutet wurde den Jungs erst nach und nach klar: Sie sind Kreismeister 2014!
„Meine Kabinenansprache vor dem Spiel bleibt geheim, Hauptsache sie hat die richtige Wirkung gezeigt.“ freut sich Patrick Pöschl, der mit der Kreismeisterschaft den ersten Titel seiner noch jungen Trainerlaufbahn feiern kann.

Bei der Siegerehrung zeigte sich nochmals, in welch herausragender Form die DJK an diesem Tag war: Sem Michel wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet und Cezar Dambrowski teilte sich die Torjägerkanone mit seinem Mannschaftskollegen Hasan Bozdag. Zum krönenden Abschluss nahm die Mannschaft als Hallenkreismeister schließlich den Wanderpokal in Empfang. Dieser wurde stolz mit nach Augsburg genommen und ziert dort, zum zweiten Mal nach 2011, ein Jahr lang das Vereinsheim der DJK Lechhausen. Dann treten unsere Jungs zur Titelverteidigung an und wollen den Erfolg natürlich wiederholen.

Es spielten: Ekrem Dogan, Max Martin, Dominik Scherer, Jonas Herbst, Ufuk Bilgin, Ömer Özdogan, Hasan Bozdag, Cezar Dambrowski, Burak Filiz und Sem Michel

--> zum Bericht der Augsburger Allgemeinen Zeitung