DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Seit Oktober 2015 trainieren die syrischen Schwestern Ropak (4J.) und Ariana (10J.) jeden Dienstag fleißig bei der DJK-Kindershowtanzgruppe mit. Anfangs gab es bezüglich Ort und Uhrzeit noch ein paar Verständigungsprobleme. Aber es braucht keine Sprache um Spaß am Tanzen zu haben. Sobald die Musik anging, waren die beiden Feuer und Flamme und haben sich neue Tanzschritte schnell eingeprägt. Der Vater der beiden hatte Tränen in den Augen, als er seine Töchter nach langer Zeit wieder lachen hörte.

Die anderen Mädchen schlossen sie sofort ins Herz und übten bei jeder Gelegenheit mit ihnen neue deutsche Wörter. Letztes Wochenende fanden nun die ersten Auftritte bei den Kolpingfaschingssitzungen Augsburg - Lechhausen statt. Auch die Brüder und Eltern waren, nach anfänglicher Skepsis, stolz, die beiden auf der Bühne zu sehen. Das neue Lieblingswort von Ropak ist seit diesem Wochenende "Lippenstift", denn von diesem konnte sie nicht genug bekommen.

Die kleinste von vorne ist unsere Ropak und die dritte von vorne ist unsere Ariana. 
Die kleinste von vorne ist unsere Ropak und die dritte von vorne ist unsere Ariana.

Wie bereits die Jahre zuvor nahm auch diesmal eine Abordnung der DJK Lechhausen am traditionellen Kirchweihumzug statt. Erstmals übernahmen dies einige Jugendliche der Tennisabteilung, denen der Umzug durch Alt-Lechhausen und das anschließende gemütliche Beisammensein mit Trainern und Eltern im Bierzelt viel Vergnügen bereitete. 

Die Abordnung der Lechhauser Tennisjugend bei der Aufstellung zum Kirchweihumzug 2015 Unsere Tennisjugend bei der Eröffnungsveranstaltung der Lechhauser Kirchweih 2015

Die gemeinsame Veranstaltung gab auch die Möglichkeit, sich gemeinsam an die zahlreichen Turniere des Sommers zu erinnern, unter anderem einen Lehrgang des deutschen DJK-Verbandes, das Freundschaftsspiel der Bundes-DJK-Jugendlichen in Österreich gegen die österreichische Auswahl und den hervorzuhebenden 2. Platz von Sebastian Ebertz beim 19. Sparkassen Jugend Cup in Heidenheim an der Brenz. Mehr Einzelheiten hierzu findest Du unter http://www.tennis.djk-lechhausen.de/aktuelles.html .

AVA und sc24.com spendieren neue Schuhe für die AsylbewerberauswahlUnerwartet starke Resonanz rief die Aktion der DJK Lechhausen hervor, in der zwei Trainingseinheiten für Asylbewerber zur Vorbereitung auf ein gemeinsames Freundschaftsspiel durchgeführt wurden. Nachdem zunächst, statt der angemeldeten 20, ganze 30 Teilnehmer zum Training auf die Lechhauser Sportanlage kamen, verfolgten schließlich gut 40 Zuschauer das Benefizspiel, in welchem viele der Gastspieler durch das gemeinsame Engagement von sc24.com und der AVA mit nagelneuen Fußballschuhen im Wert von insgesamt über 1000 Euro auflaufen konnten. Auch für den Asylbewerber Al Shaek mit der Schuhübergröße 48 fand sich durch die Hilfe der Familie des langjährigen Abteilungsleiters der DJK, Egon Landgraf, das notwendige Paar Schuhe.

Sportlich war die Partie wie erwartet eine klare Sache und die DJK ging mit 11:4 als Sieger vom Platz, wobei das Ergebnis an diesem Abend ganz klar Nebensache war. Zwischenmenschlich haben nämlich alle Beteiligten von der Aktion profitiert, sei es durch das gegenseitige Kennenlernen, die Ablenkung vom Alltag oder schlicht den Spaß, den Spieler und Helfer in der gemeinsamen Zeit sichtlich hatten. „Das Verhalten unserer Gäste war vorbildlich und die Aktion ein voller Erfolg.“ sagte der Teammanager der DJK Marek Zawadzki nach dem Spiel. „Wir suchen gerade erneut nach Möglichkeiten, das Angebot für Asylbewerber dauerhaft aufrechterhalten zu können.“ so Zawadzki weiter. Das größte Problem hierbei ist es, einen geeigneten Trainer zu finden, der sich der Sache annimmt. Wer Interesse an dieser reizvollen Aufgabe hat ist herzlich eingeladen, sich bei der DJK zu melden. Die Kontaktdaten und weitere Informationen hierzu gibt es unter http://fussball.djk-lechhausen.de .

Mannschaftsbild aller Teilnehmer am Benefizspiel der DJK gegen die Asylbewerberauswahl

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Unterstützer der Aktion!